Allgemein:

Startseite

Über den Chiemgau

Checkliste für Wanderungen

Berggipfel im Chiemgau

Almen und Bergasthöfe

Kalenderblatt

Gästebuch

Sitemap

Impressum

Wanderurlaub in Chiemgau

Wanderurlaub in Chiemgau: Beliebte Strecken und Sehenswürdigkeiten
Eine der beliebtesten Regionen für einen Wanderurlaub ist der Chiemgau. Die 784 Quadratkilometer große Landschaft befindet sich im Südosten Oberbayerns und umfasst die Gebiete der Landkreise Traunstein und Rosenheim. Zu der Region Chiemgau wird auch der Chiemsee gezählt, welcher der drittgrößte See Deutschlands ist. Chiemgau ist mit Erhebungen von bis zu 1669 Metern über den Meeresspiegel ein ideales Ziel für Wanderausflüge. Die idyllische Landschaft der Region diente bereits Filmen wie „Tod am Engelstein“ oder „Wer früher stirbt ist länger tot“ als Kulisse für die Dreharbeiten. Chiemgau ist ebenfalls ein Zentrum für Wintersport und Austragungsort für Meisterschaften. Die Region bietet zahlreiche, gemütliche Unterkünfte. Eine Übersicht über empfehlenswerte Hotels und Pensionen, die sofort gebucht werden können, finden Interessierte hier
Zu den Sehenswürdigkeiten und Besonderheiten der Wanderregion zählt das Schloss von Ludwig II. auf der Chiemsee-Insel Herrenchiemsee. Dieses wurde im 19. Jahrhundert nach dem Vorbild des Schlosses von Versailles errichtet und konnte wegen Geldmangel nicht komplett vollendet werden.Ein weiteres beliebtes Ziel von Wandergruppen ist die Kampenwand. Der 1664 Meter hohe Berg kann zu Fuß oder mithilfe der Kampenwandbahn erklommen werden. Die Kampenwand ist in den Wintermonaten vor allem bei Skifahrern wegen ihrer Abfahrten beliebt. Nach der Kampenwand ist die 1662 Meter hohe Hörndlwand einer der bestbesuchten Kletterberge in Chiemgau. Die 10,6 Kilometer lange Strecke kann in viereinhalb Stunden gemeistert werden. Sehenswert ist das Holzknechtmuseum in Ruhpolding, welches eines von vielen Highlights der Strecke ist. Ein ebenfalls gern genutzter Wanderweg ist 9,2 Kilometer lang und startet an der Hindenburghütte in Reit im Winkl. Die Strecke ist für erfahrene Bergwanderer geeignet und misst in ihrem höchsten Punkt mehr als 1600 Meter. Insgesamt sollten Wanderer für diese Strecke knapp vier Stunden einplanen.

Aktivurlaub im Chiemgau

Der Chiemgau ist über die Autobahn A8 München-Salzburg gut zu erreichen. Natur pur und frische Bergluft, dazu herrliche Aussichten können Sie bei Ihren Wanderungen im Chiemgau in Oberbayern genießen. Der Chiemgau mit seinen Seenund Bergen bieten für jeden Urlauber die passende Wandertour. Ob ein Spaziergang am Chiemsee, eine gemütliche Almwanderung oder eine Gipfeltour - für jeden Geschmack und Kondition sollte etwas dabei sein. Wer es lieber actionsreicher mag für den ist eine Raftingtour auf der Tiroler Achen oder ein Besuch im Hochseilgarten in Aschau das richtige. Sie können auch die Lüfte bei einem Rundflug im Segelflieger oder Motorsegler von Unterwössen aus erkunden. Wer lieber ruhiger den Fluss hinunter fahren will, für den ist eine Floßfahrt auf der Alz zu empfehlen. Auch der Badespass bei guter Wasserqualität kommt am Chiemsee nicht zu kurz. Die Sandstrände mit mit ihren flachen Ufern sind für Familien mit Kindern sehr gut geeignet. Außerdem gibt es Frei- und Hallenbäder sowie ein Erlebnisbad und ein Thermalbad. Tret- und Elektroboote sowie auch Ruderboote lassen sich in fast allen Seeorten ausleihen. Auch Segeln lernen, ein Segelboot oder ein Jacht chartern sind möglich. Ausserdem werden auch geführte Kanutouren angeboten. Wer gerne radelt den erwarten gut ausgebaute Radwege im Tal und um den Chiemsee sowie schöne Mountainbikestrecken. Mit den Bergbahnen kommt man ohne zu schwitzen auch an die schönsten Aussichtsplätze. Wer im Winter in den Chiemgau kommt, den Erwarten gut gespurte Loipen und schöne Skiabfahrten. Oder auch gute Winterwanderwege sowie geführte Schneeschuhtouren in bekannten Orten wie Reit im Winkl oder Ruhpolding.

Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele im Chiemgau

Das Chiemgau gehört mit zu den schönsten Landschaften in ganz Deutschland und ist bei Touristen aller Altersgruppen ein beliebtes Reiseziel. Man kann wunderschöne zum Beispiel rund um den Chiemsee mieten, der einfach das Herz des Chiemgaus darstellt. Hier fühlen sich alle Wassersportfans besonders wohl, aber auch Wanderer und Naturliebhaber bekommen am klaren Chiemsee ihr Vergnügen. Wer allerdings im Chiemgau einen Besuch des einzigartigen Schloss Herrenchiemsee auslässt, ist einfach selber Schuld. Bayern hat zwar viele prachtvolle Schlösser, aber das auf der Herreninsel gelegene Schloss ist von ausgesuchter Schönheit und Eleganz. Und eine interessante Fahrt mit Schiff gehört ja immer zum Besuch von Herrenchiemsee, einem der Lieblingschlösser von König Ludwig II.

In Bad Endorf findet man die Chiemgauer Thermen, die jeden Besucher ein besonderes Wellness Erlebnis versprechen. Eine ist ganz praktisch, wenn man sich in Ruhe im Chiemgau umsehen möchte und all seine herrlichen Sehenswürdigkeiten auskosten will. Es gibt das Holzknechtmuseum in Ruhpolding und ein Mammutheum ebenfalls in Bad Endorf. Gerade für Aktiv Urlauber ist der Chiemgau eine hervorragende Adresse, denn hier ist vom Wassersport über das Klettern in den Bergen und Fahrrad fahren auf ausgewählten Wegen alles möglich. Reiter und Wanderer finden in diversen Unterkünften wie einer auch einen angenehmen Schlafplatz.

Das Kloster Seeon gehört auf jeden Fall auf die Liste der wichtigen Sehenswürdigkeiten, zumal es so idyllisch im See liegt. Heute finden in dem Kloster regelmäßig Konzerte oder Seminare statt. Einen Besuch sollte man auch dem Schloss Hohenaschau abstatten. Es stammt aus dem 12.Jahrhundert und zum Teil zur Besichtigung freigegeben. Bei schönem Wetter sollte man sich eine Pause an den Naturbadestränden des Chiemsees gönnen. Wanderer und Radfahrer können allerdings auch eine schöne Tour zur Hofalm machen, die am Fuß des Laubensteins liegt. Dort gibt es eine ganz urige Raststation mit selbst gemachten Speisen und Getränken.